Heidelberger Kräuter Bio

Allen sieben Heilkräutern ist eine Wirkung gemeinsam: sie wirken schleimlösend und schleimabsondernd. auf diese Weise unterstützen sie den Stoffwechsel im Körper und entlasten Leber und Niere bei ihrer Arbeit. Sie wirken blutreinigend und entgiftend.

Auf Lager
Lieferzeit
2-3 Tage
10,90 €
Inkl. 10% MwSt., zzgl. Versand
Inkl. 10% MwSt., zzgl. Versand

Pflanzliche Bitterstoffe, wie sie im Heidelberger Kräuterpulver enthalten sind, gehören seit Jahrhunderten zu den anerkannten Naturheilmitteln. Die lange Erfolgsgeschichte der so genannten Amara hat gute Gründe. Traditionell bekannt ist die positive Wirkung von natürlichen Bitterstoffen auf den Magen und die Verdauungsorgane. Populäre Beispiele dafür sind etwa Kräuterbitter-Liköre als Digestifs nach üppigen Essen.
In der letzten Zeit hat sich die Erkenntnis durchgesetzt, dass pflanzliche Bitterstoffe zusätzlich eine allgemein wohltuende Wirkung auf den gesamten Organismus haben. Heidelberger Kräuter stärken das natürliche Abwehrsystem des Organismus und verfügen teils über eine antioxidative Wirkung. Dadurch können sie aggressive Sauerstoffmoleküle (freie Radikale), die über die Nahrung aufgenommen werden, abwehren und die Zellen vor einer Schädigung schützen.

Wie aber funktionieren Bitterstoffe als Heinzelmännchen im menschlichen Organismus?
Bitterstoffe aktivieren die Geruchs- und Geschmacksnerven der Zunge. Dadurch werden die Speicheldrüsen stärker aktiviert. Dies führt zu einer besseren Magen- und Darmtätigkeit. Der Magen produziert mehr Verdauungssäfte; Galle und Bauchspeicheldrüse geben ebenfalls mehr Sekret ab. Durch all dies wird die Verdauung unterstützt und Gifte, Bakterien oder Pilze werden aus den Magen- und Darmwänden befördert. 

Zutaten: Bibernell, Kümmel, Fenchel, Wacholderbeeren, Schafgabe, Anis, Wermut (aus kontrolliert biologischem Anbau)