Erdmandeln gemalen Bio

Erdmandeln zeichnen sich durch einen vergleichsweise hohen Ballaststoff-Gehalt aus. Ballaststoffe erfüllen wichtige Aufgaben im Darmtrakt des Menschen, indem sie den Aufbau einer gesunden Darmflora unterstützen und die Senkung des pH-Wertes im Darm fördern. Neben Ballaststoffen enthalten Erdmandeln viele wichtige und essentielle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente wie z. B. Vitamin C, B1, Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Kupfer und Mangan.

Auf Lager
Lieferzeit
2-3 Tage
7,50 €
Inkl. 10% MwSt., zzgl. Versand
Inkl. 10% MwSt., zzgl. Versand

Die Geschichte der Erdmandel oder „Chufas-Nuss” lässt sich weit zurückverfolgen. Sie wurde schon vor mehr als 6000 Jahren von den alten Ägyptern und anderen Völkern des Mittelmeerraumes angebaut und in alten arabischen und persischen Aufzeichnungen erwähnt. Die zu den sogenannten Cyperaceae (Riedgräsern) zählende Erdmandel ist eine robuste, anspruchslose Pflanze, die von felsigem Untergrund bis zu humushaltigen Böden alle Standorte besiedeln kann, am besten jedoch gedeiht sie auf Sandböden mit Wasserüberstau. Aufgrund dieser Robustheit und Anspruchslosigkeit kommen Erdmandeln ohne den Einsatz chemisch-synthetischer Kunstdünger und Pestizide aus.

Für unsere geriebenen Erdmandeln finden die unterirdisch gebildeten, braunfarbigen, rund oder länglich geformten, haselnussgroßen Wurzelknollen Verwendung. Sie werden nach der Ernte schonend gereinigt und getrocknet. Anschließend erfolgt lediglich eine wertschonende Zerkleinerung, ohne den Gesamtbestand an wertvollen Inhaltsstoffen in ihrem natürlichen Zusammenhang zu verändern oder Fremdsubstanzen (wie z.B. Aromen) beizufügen. Unsere geriebenen Erdmandeln sind ein vollwertiges Naturprodukt und bieten eine hervorragende Aufnahme und Bioverfügbarkeit der Inhaltsstoffe.


Erdmandeln bringen den Darm in Schwung

Erdmandeln haben einen mit geriebenen Mandeln vergleichbaren, von Natur aus süßen Geschmack. Sie zeichnen sich durch einen vergleichsweise hohen Ballaststoff-Gehalt aus. Ballaststoffe erfüllen wichtige Aufgaben im Darmtrakt des Menschen, indem sie den Aufbau einer gesunden Darmflora unterstützen und die Senkung des pH-Wertes im Darm fördern. Neben Ballaststoffen enthalten Erdmandeln viele wichtige und essentielle Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente wie z. B. Vitamin C, B1, Kalzium, Kalium, Magnesium, Phosphor, Eisen, Kupfer und Mangan.

Eine weitere positive Eigenschaft ist der Appetit dämpfende Effekt, der sich durch Aufquellen der Erdmandelflocken in Verbindung mit ausreichender Flüssigkeitsaufnahme entwickelt. Es stellt sich ein angenehmes und anhaltendes Sättigungsgefühl ein. Erdmandeln sind daher eine ideale Ergänzung bei Reduktionsdiäten.


Verwendung:

Täglich 2-3 EL als Beigabe zu Müsli, Joghurt, Topfen, in Dickmilch, zu Rohkost, über Salat/Obstsalat und in Säfte. Erdmandeln eignen sich auch zum Backen von Gebäck und Kuchen und sind ein idealer Ersatz bei Unverträglichkeit von Nüssen.

Durchschnittliche Nährwertangaben per 100g*:

Brennwert 2357 KJ 561 kcal

  • Eiweiß 4,6 g

  • Kohlenhydrate 63,6 g

  • davon Zucker 21,8 g

  • Fett 24,9 g

  • davon gesättigte Fettsäuren Ballaststoffe 33,0 g (132,0 %)

  • Vitamin B1 0,6 mg (56,4 %)

  • Kalium 992,3 mg (50,0 %)

  • Kalzium 90,0 mg (11,0 %)

  • Phosphor 260,0 mg (37,0 %)

  • Magnesium 90,0 mg (24,0 %)

  • Eisen 5,9 mg (42,0 %)

  • Kupfer 0,2 mg (23,5 %)

  • Mangan 1,4 mg (70,7 %)


* Die angegebenen Werte unterliegen den für Naturprodukte typischen, natürlichen Schwankungen.

Die in Klammern gemachten Angaben geben den prozentualen Anteil an der empfohlenen Tagesdosis (RDAWerte) wider.